Edelmetalle als Wertanlage - Gold- und Silberreserven recyceln und Geld verdienen

Gold als Wertanlage ist dank des rekordverdächtigen Goldpreises der letzten Jahre inzwischen eine echte Alternative zu Papiergeld. Vor allem in wirtschaftlich unstabilen Zeiten erweist sich ein Investment in das begehrte Edelmetall als relativ sicher. Verluste wie bei Anlagegeschäften mit Aktien oder Fonds müssen hier in demnächst nicht erwartet werden.

Immer mehr Menschen entscheiden sich daher dazu Geld und Erspartes in Gold, Goldbarren und Goldmünzen anzulegen. Dafür werden Speicher und Keller nach alten Goldschätzen durchforstet und eiligst zum nächstgelegenen Händler gebracht. Beim Verkauf von Gold ist aber auch zu Vorsicht geraten, denn nicht alle überzeugen mit Fachwissen und Seriosität.

Zahngold recyceln - Goldanteil in der Legierung bestimmt den Wert

Zahngold schnell und einfach zu Geld machen ist heute gar kein Problem mehr. Wie viele andere Rohstoffe kann auch Zahngold recycelt werden. Für viele Menschen ist das die ideale Gelegenheit die Haushaltskasse aufzubessern oder finanzielle Engpässe auszugleichen. Heutzutage ist selbst der Umweltfaktor beim Recycling von Gold nicht ohne Bedeutung.

Bei der Goldgewinnung in vielen Teilen der Erde gelangen giftige Schwermetalle in die Natur und ins Grundwasser. Menschen und Tiere in der umliegenden Gegend sind die Leidtragenden. Durch den aktuell stabilen Goldpreis lohnt sich der Verkauf von Zahngold durchaus. Die große Nachfrage und der rasant steigende Zahl an Goldankäufern - ob im Laden oder im Internet - macht das Ganze zu einem lukrativen Geschäft.

Bevor jedoch an den Verkauf des Zahngolds gedacht werden kann, muss erst einmal das Gold von den anderen Edelmetallen in der Legierung getrennt werden. Die Dentallegierungen bestehen nämlich nicht nur aus dem begehrten Rohstoff, sondern dürfen bei der zahnärztlichen Behandlung überhaupt erst verwendet werden, wenn noch andere Metalle wie Silber, Platin und Palladium beigemischt werden. Deswegen ist die Zusammensetzung für den späteren Verkaufspreis entscheidend.

Ein höherer Goldanteil bedeutet auch, dass das Zahngold umso wertvoller ist. Neben Goldreserven kann man auch das alte Tafelsilber, Großmutters altmodischen Silberschmuck oder die eigene Silbermünzen Sammlung ohne Umstände bei Silber Händlern im Internet wie hier verkaufen. So wird man nicht nur überflüssige Ware los, man verdient auch noch daran.

Vorsicht beim Verkauf von Goldreserven - Betrüger sind auf leichte Beute aus

Generell gilt es immer mehrere Angebote von verschiedenen Händlern einzuholen bevor man seine Goldreserven verkauft. Soll der Verkauf übers Internet erfolgen, wird dringend dazu geraten die Händler genau unter die Lupe zu nehmen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausführlich zu studieren. Experten empfehlen, sich an erfahrene Juweliere zu wenden, die sich mit Gold auskennen.

Zudem sollten Goldschmuck, Goldmünzen und Zahngold immer sicher in einem Tresor oder im Bankschließfach aufbewahrt werden. Hilfreich ist es zudem sich vor dem Verkauf einen Überblick über den aktuellen Goldpreis zu verschaffen.

Goldankauf Rechner

Werbung

Über diese Seite

Zusammenfassung

Gold als Wertanlage ist dank des rekordverdächtigen Goldpreises der letzten Jahre inzwischen eine echte Alternative zu Papiergeld. Vor allem in wirtschaftlich unstabilen Zeiten erweist sich ein Investment in das begehrte Edelmetall als relativ sicher. Verluste wie bei Anlagegeschäften mit Aktien...

Stichwörter