Gold - Eine sichere Investition in Krisenzeiten

Der Glanz von Gold vergeht nicht. Das beweist auch die derzeitige wirtschaftliche Entwicklung des Edelmetalls. Kein anderes Investment erlebt einen solchen Zulauf wie Gold. Dazu trägt sicherlich auch der aktuell stabile Goldpreis bei. In wirtschaftlichen Turbulenten Zeiten wie der Banken- und Eurokrise haben viele Anleger Angst vor Verlusten bei Anlagegeschäften mit Aktien, Anleihen oder Fonds. Dadurch gewinnt die Kapitalanlage in Gold an Attraktivität.

Die aktuelle Goldpreisentwicklung

Der Preis einer Ware hängt insbesondere davon ab, wie viel Geld gerade im Umlauf ist. Das ist einer der wichtigsten Kernsätze der Wirtschaftswissenschaften. Und nicht viel anders verhält es sich mit Gold. Der Goldpreis entsteht durch Angebot und Nachfrage, aber auch kurzfristigen Ereignissen und Spekulationen. Unbeachtet dürfen auch der aktuelle Ölpreis und der Kurs des US-Dollars bleiben. Vor allem letzterer Faktor ist wichtig, da Gold hauptsächlich in dieser Währung gehandelt wird.

Gold im Jahr 2012

Die aktuelle Goldpreisentwicklung mit einem einer deutlichen Aufwärtsbewegung hat zum Ende des Jahres hin an Schwung verloren. Während der Kurs der Feinunze im Sommer noch von 1.527 US-Dollar auf 1.796 US-Dollar zulegen konnte, ist nach Erreichen eines solchen Höchststandes ein Abwärtstrend des Edelmetalls unausweichlich.

In politisch und wirtschaftlich unsichere Zeiten fällt der Fokus vieler Anleger, die sich trotz fallendem Eurokurs bei Anlagegeschäften eine lukrative Rendite erhoffen, auf den aktuellen Goldpreise. Der Wert des Goldes wird durch den Materialwert sowie Angebot und Nachfrage bestimmt. Das Vertrauen in das Edelmetall kommt auch daher, da es sich über die Jahrhunderte Gold als sichere Investition mit hoher Wertstabilität bewährt hat. Gold wird weniger als Spekulationsobjekt und viel mehr als eine Art Krisenwährung angesehen, die eine Absicherung gegenüber schwächelnden Finanzmärkte oder Währungskrisen darstellt. Eine Investition in Gold gilt auch in Krisenzeiten als relativ sicher.

Goldwert im Verlauf der Jahre

Zu Beginn der 1980er Jahre hat sich der Goldpreis bei 850 US-Dollar je Unze (31,10 Gramm) festgesetzt. Und obwohl in diesem Zeitraum Gold von vielen Analysten und Experten als sichere Anlageform gepriesen wurde, fiel der Goldpreis trotzdem.

Eine genaue Prognosse kann also keiner treffen. Dazu sind der Markt und das Weltgeschehen an sich weitestgehend zu unberechenbar. Im Sommer 2011 hat war der Goldpreis für eine Unze 1900 US-Dollar. Dieser Wert galt als neuer Höchststand. Doch schon im September des selben Jahres kam es zu einem drastischen Kursverfall bei den Edelmetallen (Gold, Silber und Kupfer). Ein Anlagerisiko ist auch bei Gold nie auszuschließen.

Die Macht des Goldes

Von den Azteken über die Römer bis in unsere Neuzeit - Seit jeher hat Gold eine unbändige Faszination auf die Menschheit ausgeübt. Die Plünderung des südamerikanischen Edelmetalls im 16. und 17. Jahrhundert sowie der Goldrausch in Kalifornien Ende des 19. Jahrhunderts zeigen nur einen kleinen grausamen Teil der Geschichte von Menschen auf der Suche nach Reichtum und Macht. Gold wurde nicht nur als wertvolle Ware angesehen, sondern hatte auch einen bis dahin ungeahnten ökonomischen Wert. Geld allein machte nicht reich. Aber mit dem Besitz von Gold konnte man sein Vermögen „veredeln".

Doch auch der Glanz des Goldes hat seine Schattenseiten. Mit der Integration von Gold als Tausch- und Währungsform kommt es auch zu wirtschaftlichen Krisen. Die Inflation hält Einzug, Historiker sprechen von einer Preisrevolution. Die Waren des Alltags wie Feuerholz, Kohle, Getreide, Fleisch werden immer teurer.

Die Nachfrage bestimmt das Angebot. Und nicht viel anders ist es bei Gold. Goldausgrabungen in den Bergwerken Südamerikas machen zwar viele Kaufleute reich, doch das Glück ist nicht lange auf Ihrer Seite. Je mehr Gold vorhanden ist, desto weniger ist es wert. Das führt vor allem in Europa zu schweren wirtschaftlichen Krisen. Die Preise steigen, die Armen werden noch ärmer, große Teile des Mittelstandes und Adels verschulden sich. Der Nachschub an Gold aus Südamerika bricht zwar nicht ab, und viele Menschen können damals tatsächlich noch ein beachtliches Vermögen anhäufen, dennoch griffen in Europa Hunger und Armut um sich.

Goldankauf Rechner

Werbung

Über diese Seite

Zusammenfassung

Ist Gold eine sichere Investition in Krisenzeiten? Hier erfahren Sie alles rund um die aktuelle & historische Goldpreisentwicklung.

Stichwörter